EP-Premiere: SPOOK THE BEAST schockt und beeindruckt mit „Guided By the Second Sun“

EP-Premiere: SPOOK THE BEAST schockt und beeindruckt mit „Guided By the Second Sun“

Jemand, irgendwo, beschrieb Spook the Beast einmal als „eine Mischung aus Neurosis, Ulcerate und Cult of Luna“. Nachdem ich den sabbernden Vorfreudespeichel, der sich in den Falten meines Through Silver in Blood Hoodies angesammelt hatte, von meiner Somewhere Along the Highway Trainingshose und meinem Vermis Tourshirt abgewischt hatte, habe ich die Band aufgespürt und herausgefunden, dass das Quintett aus der kanadischen Stadt Kitchener-Waterloo stammt, weniger als eine Stunde von meinem ruhmlosen Ruheort entfernt. Ich habe auch ihre Debütveröffentlichung, die EP Where All Things Die, entdeckt, die Ende 2021 erschienen ist und der sabbernden Hype gerecht wurde. 

Die Band ist mit einer neuen EP zurück, mit dem Titel Guided By the Second Sun. Die Veröffentlichung ist für morgen geplant und bietet drei Songs voller schlammiger Verzweiflung und düsterem Gutsein, eingehüllt in tektonische Gitarren-/Bassklänge, kraterbildende Schlagzeugrhythmen und Gesang aus der Sarlaac-Grube. Heute bieten wir Ihnen die Möglichkeit, von ihrer trüben Schwermut zermalmt zu werden, indem wir Ihnen einen Stream des Albums unten zur Verfügung stellen. Frontmann N.J. Borreta sagt über die neueste Veröffentlichung von Spook the Beast: „Guided By the Second Sun spiegelt die Reife unserer Beziehungen zueinander als Songwriter und Performer wider. Wir sind vertrauter miteinander geworden und bringen die besten Elemente von uns selbst auf eine zusammenhängende Weise zum Ausdruck. Die Strukturen, Arrangements und Themen der EP haben sich seit unserer letzten Veröffentlichung stark weiterentwickelt.“

Bandcamp

Facebook

Instagram

Spotify



Siehe auch  Die 12 besten Metallica Musikvideos aller Zeiten
Kommentare sind geschlossen.