Fans reagieren auf AC/DCs Auftritt beim Power Trip Festival

Fans reagieren auf AC/DCs Auftritt beim Power Trip Festival


Nach einer siebenjährigen Live-Pause sind AC/DC endlich zurück auf der Bühne! Wie Loudwire heute (8. Oktober) berichtete, waren die ikonischen australischen Rocker gestern Abend (7. Oktober) Headliner des zweiten Tages des diesjährigen Power Trip Festivals, und natürlich konnten Fans und Musikkritiker es kaum erwarten, ihre Gedanken über die Performance zu teilen.

Insbesondere schloss das Classic Rock Magazin: „[W]enn dies das letzte Hurra der Band ist, sind sie mit einem unglaublichen und das Wochenende dominierenden Set für die Ewigkeit gegangen.“ Ebenso verkündete UCR, dass sie „mit einzigartigem Stil und Energie“ ein „triumphales Comeback“ geschafft haben.

Was die Reaktionen der Fans betrifft, waren sie bisher größtenteils positiv. Zum Beispiel schrieb eine Person auf X (ehemals Twitter): „Tolle Auswahl an Songs und mit ‚If You Want Blood‘ als Opener eine großartige Idee. Der einzige Song, den ich hinzufügen möchte, ist ‚Jailbreak‘.“ Ein anderer Teilnehmer erklärte, dass AC/DC – ebenso wie Judas Priest – „die Bühne gerockt“ haben, während ein anderer eine gewagtere Behauptung aufstellte: „Wenn AC/DC tatsächlich mit dem Set, das sie heute Abend bei Power Trip performen, auf Tour geht, werde ich bei einer dieser Shows schweben.“

Allerdings gab es auch einige Kritik, wie zum Beispiel von einem Facebook-Nutzer, der argumentierte: „Brian sollte so würdevoll wie möglich aufhören. Er wird seine Stimme endgültig verlieren. Großes Lob an Brian. Er kämpft wirklich, besonders bei einigen Songs, bei Power Trip. Er ist 76. Gott segne sie.“

Sie können diese Reaktionen – sowie viele andere – unten sehen.

Angesichts dessen, dass AC/DC ihr letztes Konzert am 20. September 2016 (in Philadelphia, Pa.) spielten – und sie Klassiker wie „Back in Black“, „Hells Bells“, „Thunderstruck“, „T.N.T.“ und „Highway to Hell“ spielten -, ist es keine Überraschung, dass die meisten Konzertbesucher glücklich waren, die Jungs wieder auf der Bühne zu sehen.

Siehe auch  5 Alben, auf die ich nicht verzichten kann: James Hetfield von Metallica

Außerdem spielten sie ein paar Live-Debüts („Demon Fire“ und „Shot in the Dark“), sowie ein paar Songs, die mit Frontmann Brian Johnson seit knapp 15 Jahren (wenn nicht länger) nicht mehr gespielt wurden: „If You Want Blood (You’ve Got It)“, „Stiff Upper Lip“, „Dog Eat Dog“ und „Riff Raff“.

Was AC/DCs angeblich geplante Tour im Jahr 2024 betrifft, nun, da müssen wir wohl abwarten. Mindestens können wir hoffen, dass sie das Angebot des nevadischen Gouverneurs Joe Lombardo annehmen, bei der NFL-Meisterschaftsveranstaltung 2024 im Allegiant Stadium (in Las Vegas, Nev.) zu spielen.

Habt ihr AC/DC beim diesjährigen Power Trip Festival gesehen? Wenn ja, wie fandet ihr ihr Set? Lasst es uns wissen!

Fans reagieren auf AC/DCs Performance beim Power Trip Festival 2023.

Rock + Metal Music Festival Guide 2023: Sehen Sie, welche großen Rock- und Metal-Festivals in 2023 anstehen!

Galerie Credit: Todd Fooks.

Kommentare sind geschlossen.