Kompletter Album-Stream: Restless Spirit – ‚Afterimage‘

Kompletter Album-Stream: Restless Spirit – ‚Afterimage‘

Die Blaupause für den Stoner-Doom hat Jahrzehnte überlebt, nahezu unverändert, was kein kleines Wunder in der Musikwelt ist. Man kann damit rechnen, die üblichen Inspirationsquellen zu hören, von Ozzy-infiziertem Gesang bis zum Kyuss-gedämpften Drop-Tuned-Schlampengerummel bis hin zur Monster Magnet-Weltraum-Seltsamkeit. Das Long Island Trio Restless Spirit erfüllt alle Erwartungen, bietet jedoch dennoch einen nicht vollständig abgeleiteten Ansatz in einem recht einfältigen Genre auf ihrem dritten Album Afterimage. Diese Jungs – Paul Aloisio (Gitarre/Gesang), Jon Gusman (Schlagzeug), Marc Morello (Bass) – zeichnen sich weitgehend durch ihr Songwriting-Talent und ihre Fähigkeit aus, die Dynamik zu mischen. Die acht Tracks fühlen sich an wie acht Songs, nicht wie acht Varianten desselben Klangs/Themas/Ansatzes, was zweifellos durch die Beteiligung von Gastmusikern wie Scott „Wino“ Weinrich (Gitarren bei „The Fatalist“) und Tombs-Mitglied Mike Hill (Gesang bei „Shadow Command“) begünstigt wird.

Afterimage wurde von John Forrestal im Animal Farm in Flemington, NJ, aufgenommen und von Jonathan Nuñez in den Sound Artillery Studios in Miami, FL, gemischt und gemastert. Es wird am 6. Oktober auf Vinyl, CD und digital über Magnetic Eye Records veröffentlicht. Sie können Ihre Vorbestellung hier aufgeben.

Das hat Paul Aloisio über das neue Album zu sagen:

Afterimage ist eine Geschichte des Verlusts, der Trauer und des dunklen Weges, der darauf folgen kann. Es ist ein sehr persönliches Album für die Band, und wir hoffen, dass unsere Hörer die emotionale Seite unter dem schweren Sound erkennen können. Wir sind wirklich der Meinung, dass dies unsere bisher beste Arbeit ist, und wir können Mike Hill (Tombs) und Wino (The Obsessed, Saint Vitus) nicht genug für ihre unglaublichen Beiträge danken.“

Siehe auch  Sind diese Bands "echter" Metal?

Und werfen Sie einen Blick auf die Restless Spirit-Tourdaten unterhalb der Album-Playlist.

Restless Spirit Live-Daten:

5. Okt. – Fort Collins, CO @ Lyric Cinema

6. Okt. – Lincoln, NE @ Cosmic Eye

7. Okt. – Chicago, IL @ Live Wire Lounge (mit High Priest)

28. Okt. – Detroit, MI @ Sanctuary (mit Acid Witch)

29. Okt. – Amityville, NY @ Amityville Music Hall

10. Nov. – Cudahy, WI @ X Ray Arcade (mit Howling Giant)

12. Nov. – St Louis, MO @ Platypus Bar (mit Howling Giant)

14. Nov. – Dallas, TX @ Club Dada (mit Howling Giant)

15. Nov. – Austin, TX @ The Lost Well (mit Howling Giant)

17. Nov. – New Orleans, LA @ Gasa Gasa (mit Howling Giant)

19. Nov. – Myrtle Beach, SC @ NXT LVL FIT

Kommentare sind geschlossen.