Ozzys „Halloween Horrors Playlist“ beinhaltet Bowie, AC/DC + mehr

Ozzys „Halloween Horrors Playlist“ beinhaltet Bowie, AC/DC + mehr


Wenn es einen Künstler gibt, der genau weiß, was man während der Halloween-Saison hören sollte, dann ist es Ozzy Osbourne! Schaut euch nur seine neueste gruselige Spotify-Playlist mit dem treffenden Titel „Ozzys Halloween Horrors Playlist“ an, um zu sehen, wie der amtierende Fürst der Dunkelheit des Metals heutzutage seine Musik genießt!

Ozzys Playlist hat zum Ziel, „einen Schatten über euer Halloween mit diesen gruseligen Klassikern zu werfen“. Mit 69 (ha!) Songs aus verschiedenen Jahrzehnten und Genres gelingt ihm das definitiv.

Zum einen enthält sie einige seiner markanten Songs (darunter „Bark at the Moon“, „Diary of a Madman“ und „Mr. Crowley“), sowie Black Sabbaths „Children of the Grave“, „Black Sabbath“ und „God Is Dead?“. Außerdem gibt es viele andere bekannte Heavy-Metal-Stücke wie Ramones‘ „Pet Sematary“, Meat Loafs „Bat Out of Hell“, Anthrax‘ „Madhouse“, AC/DCs „Highway to Hell“, Metallicas „The Four Horsemen“, Rob Zombies „Living Dead Girl“ und Van Halens „Runnin‘ With the Devil“.

Es gibt auch einige leichtere und/oder skurrilere Ergänzungen. Von The Beatles‘ „Helter Skelter“ und David Bowies „Scary Monsters (and Super Creeps)“ bis hin zu Roky Ericksons „I Walked With a Zombie“, Oingo Boingos „Dead Man’s Party“ und Warren Zevons „Werewolves of London“ gibt es jede Menge Spaß und zugängliche Perlen.

Natürlich könnt ihr euch die vollständige Playlist unten anhören!

Letzte Woche (am 3. Oktober) berichtete Loudwire, dass Ozzy bekannt gegeben hat, dass er „glücklicher“ ist, weil er frei von Blutgerinnseln ist. Er plant auch, Tai Chi auszuprobieren, weil es „gut für das Gleichgewicht“ ist und ein „neues Abenteuer“ bietet, das hoffentlich wieder Konzerte ermöglicht. In diesem Zusammenhang hat Ozzy auch kommentiert, dass er vor seinem Bühnenauftritt gerne ein neues Studioalbum aufnehmen möchte.

Siehe auch  Beartooths Caleb Shomo gibt zu, dass er das Rampenlicht nicht mag.

Also, was haltet ihr von „Ozzys Halloween Horrors Playlist“? Gibt es Songs, die ihr hinzufügen oder entfernen würdet? (Wir müssten irgendwie eine Version von Mike Oldfields „Tubular Bells“ miteinbeziehen.) Lasst es uns wissen!

Ozzys Halloween Horrors Playlist (Zusammenstellung von Ozzy Osbourne):

1. Ozzy Osbourne – „Bark at the Moon“
2. The Beatles – „Helter Skelter“
3. Ozzy Osbourne – „Dairy of a Madman“
4. Ramones – „Pet Sematary“
5. Ozzy Osbourne – „Eat Me“
6. David Bowie – „Scary Monsters (and Super Creeps)“
7. Judas Priest – „Night Crawler“
8. Ozzy Osbourne – „Zombie Stomp“
9. Metallica – „The Four Horsemen“
10. Black Sabbath – „Black Sabbath“
11. Rob Zombie – „Living Dead Girl“
12. Misfits – „Horror Hotel“
13. Ozzy Osbourne – „Spiders“
14. Sex Pistols – „Bodies“
15. Judas Priest – „Jawbreaker“
16. Roky Erickson – „I Walked With a Zombie“
17. Ozzy Osbourne – „Waiting for Darkness“
18. Motörhead – „Killed by Death“
19. Ozzy Osbourne – „Scary Little Green Men“
20. Mudhoney – „Halloween“
21. AC/DC – „Highway to Hell“
22. Ozzy Osbourne – „Ghost Behind My Eyes“
23. John Lennon – „My Mummy’s Dead – Ultimate Mix“
24. Faith No More – „Surprise! You’re Dead!“
25. Metallica – „Last Caress/Green Hell“
26. Ozzy Osbourne – „Party With the Animals“
27. King Diamond – „Abigail“
28. Paul McCartney – „Run Devil Run“
29. Ozzy Osbourne – „Facing Hell“
30. OIngo Boingo – „Dead Man’s Party“
31. Ozzy Osbourne – „Straight to Hell“
32. Screamin‘ Jay Hawkins – „I Put a Spell on You“
33. AC/DC – „Hells Bells“
34. Ozzy Osbourne – „Mr. Crowley“
35. The Dickies – „Killer Klowns“
36. Ozzy Osbourne – „Today Is the End“
37. Eagles – „Witchy Woman“
38. Ozzy Osbourne, Lemmy, Motörhead – „Hellraiser“
39. Warren Zevon – „Werewolves of London“
40. Ozzy Osbourne, Zakk Wylde – „Evil Shuffle (feat. Zakk Wylde)“
41. Van Halen – „Runnin‘ With the Devil“
42. Black Sabbath – „Electric Funeral“
43. Alice Cooper – „I Love the Dead“
44. Diamond Head – „Am I Evil“
45. Black Sabbath – „God Is Dead?“
46. The Beatles – „Maxwell’s Silver Hammer“
47. Social Distortion – „Mommy’s Little Monster“
48. Black Sabbath – „Children of the Grave“
49. Donovan – „Season of the Witch“
50. Twisted Sister – „Burn in Hell“
51. Suicidal Tendencies – „Waking the Dead“
52. Black Sabbath – „Hand of Doom“
53. The Accüsed – „Devil Woman“
54. Elton John – „I Think I’m Going to Kill Myself“
55. Electric Light Orchestra – „Evil Woman“
56. Ozzy Osbourne – „Zombie Stomp“
57. The Hellacopters – „The Creeps“
58. Golden Earring – „Twilight Zone“
59. Motörhead – „Boogeyman“
60. Black Sabbath – „Am I Going Insane (Radio)“
61. The Adicts – „My Baby Got Run Over By a Steamroller“
62. Anthrax – „Madhouse“
63. KISS – „God of Thunder“
64. Ozzy Osbourne – „Party With the Animals“
65. The Beatles – „Octopus’s Garden“
66. Turbonegro – „All My Friends Are Dead“
67. Ozzy Osbourne, Zakk Wylde – „Mr. Darkness (feat. Zakk Wylde)“
68. Meat Leaf – „Bat Out of Hell“
69. Zeal & Ardor – „Devil Is Fine“

Siehe auch  Whitechapel veröffentlicht Musikvideo zu "Without You / Without Us" aus dem Album "Kin".

Ozzys Halloween Horrors Playlist 2023 (Spotify-Playlist)

Kommentare sind geschlossen.