Track Premiere: Glacier Eater – „Homeward“ Titelpremiere: Glacier Eater – „Homeward“

Track Premiere: Glacier Eater – „Homeward“ Titelpremiere: Glacier Eater – „Homeward“

übersetze:

Foto von Trey Derbes

Die melodische Death/Thrash-Band Glacier Eater aus Oakland, Kalifornien, ist zurück mit ihrem zweiten Album, Tempest, das am 27. Oktober über Glacier Recordings veröffentlicht wird. Hört euch hier den Track „Homeward“ an und freut euch auf das gesamte Album.

Das Album folgt ihrer Veröffentlichung von 2015 und die Band drückt Traurigkeit und Verzweiflung durch die Texte und Riffs aus. „Homeward“ bietet eine großartige Vorschau auf das Album und wie die Band sich in melodische und thrashige Tropen vertieft, ohne übermäßig wiederverwendet oder stereotypisch zu klingen. Stattdessen nehmen sie die besten Eigenschaften dieser Genres und machen etwas Neues daraus.

Gitarrist Ryan Hansen sagt über das Album:

„‚Homeward‘ ist das letzte Kapitel des Albums und das vorletzte Lied der gesamten Geschichte. Unsere Charaktere haben intensive Prüfungen von Natur und Krieg erlebt und sind völlig erschöpft. Der Konflikt zwischen unseren beiden Erzählern erreicht seinen Siedepunkt, wenn das Schiff von Räubern angegriffen wird und sie erneut um ihr Leben kämpfen müssen. Musikalisch gesehen ist dies mein Lieblingstrack auf dem Album; es fühlt sich wirklich an wie ein Marsch hinunter in die Hölle, bis zum klimatischen, schnellen Ende mit duellierenden Gitarrensoli, die diesen finalen Kampf im Lied zum Leben erwecken.“

Tempest wurde von dem legendären Zack Ohren (Machine Head, Cattle Decapitation, All Shall Perish) in den Sharkbite Studios in Oakland aufgenommen, gemischt und gemastert und mit Artwork von Trey Derbes vervollständigt.

und schreibe den Text um.

Siehe auch  Dååth veröffentlicht neue originale Single "The Silent Foray" mit Per Nilson von Scar Symmetry.
Kommentare sind geschlossen.