Video-Premiere: Trounce – „Der gelähmte Heilige“

Video-Premiere: Trounce – „Der gelähmte Heilige“

Schau dir dieses neue Video von Trounce an, „The Crippled Saint“, von ihrem kommenden Album The Seven Crowns, das am 20. Oktober erscheint.

Projektmeister Jona Nido sagt: „Dieser Track hat eine ganz besondere Stimmung und vereint Elemente, die ich in anderen Bands nie zusammenbringen konnte. Es ist im Grunde ein langsamer mittlerer Puls mit meditativen Blastbeats und super melodischen Gitarrenarpeggien. Die Gitarre schwebt gewissermaßen über den Drums, und der Kontrast zwischen beiden Instrumenten gibt dem Song ein sehr intensives, aber auch dramatisches Gefühl. Renauds Gesang kommt wirklich unerwartet und verleiht dem Song einen zusätzlichen Touch an Eingängigkeit.“

Das Album wird als ein zusammenhängendes Werk veröffentlicht, das 11 im Studio aufgenommene Songs sowie 11 weitere live beim Roadburn Festival aufgenommene Songs enthält. Beide Versionen bieten einige einzigartige Tracks sowie alternative Versionen der gleichen Songs. Das Album präsentiert den umfangreichen Live-Sound der Band sowie ihre eingestellten, aber leicht wahnsinnigen Black-Metal-Vibes.

Konzerte in der Schweiz:

06.10 – Saint-Gall (CH) – Palace

07.10 – Nyon (CH) – Usine à Gaz

28.10 – Fribourg (CH) – Fri-son [Hummus Fest]

03.11 – Zürich (CH) – Rote Fabrik

04.11 – Neuchâtel (CH) – Case à Chocs

18.11 – Bâle (CH) – Sommercasino [Hummus Fest]

02.12 – Genève (CH) – Groove

16.12 – Monthey (CH) – Pont Rouge – [Hummus Fest]

Foto mit freundlicher Genehmigung von Roberto Romano

Übersetzt und umgeschrieben:

Schau dir dieses neue Video von Trounce an, „The Crippled Saint“, von ihrem bevorstehenden Album The Seven Crowns, das am 20. Oktober veröffentlicht wird.

Siehe auch  Track Premieren: Kill the King – "Hate Advocacy"

Projektmeister Jona Nido sagt: „Dieser Track hat eine ganz besondere Atmosphäre und vereint Elemente, die ich in anderen Bands nie zusammenfügen konnte. Es ist im Grunde ein langes Mid-Tempo-Stück mit meditativen Blastbeats und super melodischen Gitarrenarpeggien. Die Gitarre schwebt gewissermaßen über den Drums, und der Kontrast zwischen beiden Instrumenten verleiht dem Song ein sehr intensives, aber auch dramatisches Gefühl. Renauds Gesang kommt überraschend und verleiht dem Song einen zusätzlichen Hauch von Eingängigkeit.“

Das Album wird als ein zusammenhängendes Werk veröffentlicht, das 11 im Studio aufgenommene Songs sowie 11 weitere live beim Roadburn Festival aufgenommene Songs enthält. Beide Versionen bieten einige einzigartige Tracks sowie alternative Versionen der gleichen Songs. Das Album präsentiert den umfangreichen Live-Sound der Band sowie ihre präzisen, aber leicht verrückten Black-Metal-Vibes.

Konzerte in der Schweiz:

06.10 – Saint-Gall (CH) – Palace

07.10 – Nyon (CH) – Usine à Gaz

28.10 – Fribourg (CH) – Fri-son [Hummus Fest]

03.11 – Zürich (CH) – Rote Fabrik

04.11 – Neuchâtel (CH) – Case à Chocs

18.11 – Bâle (CH) – Sommercasino [Hummus Fest]

02.12 – Genève (CH) – Groove

16.12 – Monthey (CH) – Pont Rouge – [Hummus Fest]

Foto mit freundlicher Genehmigung von Roberto Romano

Kommentare sind geschlossen.