Videopremiere: Verfluchung – ‚Schwarzer Narziss‘

Videopremiere: Verfluchung – ‚Schwarzer Narziss‘


Es ist schon eine ziemlich lange Zeit her, seit die britischen Death-Metal-Band Malediction neue Musik veröffentlicht hat, aber die Dinge sehen gut aus für das Quintett in diesen Tagen. Ursprünglich 1989 gegründet und aktiv bis 1996, dann kurz wieder von 2000 bis 2001, hat sich Malediction nun mit mehreren ursprünglichen Mitgliedern wieder vollständig vereinigt.

Im Jahr 2016 veröffentlichte Malediction, die ehemalige Mitglieder von Godthrymm, Gorerotted und Monstrance umfassen, die Compilation „Chronology of Distortion“, die einige unveröffentlichte Tracks enthielt. Davor war ihre letzte Veröffentlichung die Demo „Shadows of Iniquity“ von 2000. Deshalb ist es gute Nachrichten, dass Malediction später in diesem Jahr die neue EP „The Soil Throne“ veröffentlichen wird. Um Sie in Stimmung zu bringen, haben wir das Video zur ersten Single „Black Narcissus“ hier zum Streamen.

Laut Gitarrist Rich Mumford ist es das erste Stück neuer – nicht zuvor unveröffentlichter – Musik der Band in drei Jahrzehnten. Es ist eine starke Rückkehr zur Form für Malediction, die direkt zur Sache kommen mit melodischem, traditionellem Death Metal. Geladen mit Blast Beats, melodischen Leads und Solos und eingängigen Riffs, ist „Black Narcissus“ ein starker Vorgeschmack auf die neue EP. Das begleitende Video vermeidet glücklicherweise die typischen Fallstricke eines Liedtext-Videos und verwendet hochstilisierte Filmaufnahmen, die es eher wie ein Kinovideo wirken lassen.

Schaut euch „Black Narcissus“ unten an; für weitere Informationen könnt ihr Maledictions Bandcamp besuchen.

Siehe auch  So lautet die Übersetzung: Album-Premiere: Acid Mass - "Agonizer"
Kommentare sind geschlossen.