Bruce Dickinson kündigt erstes Soloalbum seit 2005 + Tour an.

Bruce Dickinson kündigt erstes Soloalbum seit 2005 + Tour an.


Der Sänger von Iron Maiden, Bruce Dickinson, hat gerade „The Mandrake Project“ angekündigt, sein Soloalbum von 2024, das als heiß erwarteter Nachfolger von „Tyranny of Souls“ aus dem Jahr 2005 dienen wird. Er hat auch eine Reihe von Solo-Tourdaten für das nächste Jahr gebucht.

In der Zeit zwischen den Solo-Alben haben Iron Maiden vier Studioalben veröffentlicht, aber das Warten war immer noch erschöpfend für Fans, die gespannt darauf sind, mehr von dem zu hören, was Dickinson und Gitarrist/Produzent Roy Z gemacht haben.

Im Jahr 2015 teilte der Sänger mit, dass er etwa die Hälfte eines neuen Soloalbums fertiggestellt hatte und einer der Songs aus den Schreibsessions, „If Eternity Should Fail“, tatsächlich auf dem Maiden-Album „The Book of Souls“ von 2015 gelandet ist.

Im letzten Jahr sagte Dickinson gegenüber Loudwire, dass er und Roy Z „eine Menge Material“ hätten und dass sie „vielleicht noch ein paar weitere Songs schreiben“ würden.

„Dieses Album war eine sehr persönliche Reise für mich und ich bin sehr stolz darauf“, beginnt Dickinson. „Roy Z und ich haben es jahrelang geplant, geschrieben und aufgenommen, und ich freue mich sehr, dass die Leute es endlich hören können.“

Auf das Live-Ende eingehend, fährt die 65-jährige Legende fort: „Ich bin noch mehr begeistert von der Aussicht, mit dieser erstaunlichen Band, die wir zusammengestellt haben, auf die Bühne zu gehen und es zum Leben zu erwecken. Wir planen, so viele Shows wie möglich an so vielen Orten wie möglich für so viele Menschen wie möglich zu spielen!“

Bisher sind nur der Titel „The Mandrake Project“ und eine Veröffentlichung für 2024 durch BMG die einzigen Details, die wir haben. Dickinson verspricht jedoch, dass wir mehr erfahren werden und ruft aus: „Was „The Mandrake Project“ tatsächlich ist… wird bald enthüllt!“

Siehe auch  Zakk Wylde über Black Label Society, Pantera + mehrZakk Wylde ist ein Gitarrist und Sänger, der vor allem als langjähriges Mitglied der Band Ozzy Osbourne bekannt ist. Er hat jedoch auch seine eigene Band namens Black Label Society. In einem Interview spricht er über Black Label Society, Pantera und mehr.Wylde erzählt, dass Black Label Society als eine Möglichkeit entstand, seine eigenen musikalischen Vorstellungen umzusetzen. Die Band wurde 1998 gegründet und hat seitdem mehrere erfolgreiche Alben veröffentlicht. Wylde beschreibt den Sound von Black Label Society als eine Mischung aus Heavy Metal, Southern Rock und Blues. Die Band setzt auch auf viele Gitarrensoli, was Wylde als eine Möglichkeit sieht, seine Liebe zur Gitarre auszuleben.Er spricht auch über seine Beziehung zu Pantera, einer der einflussreichsten Metal-Bands der 1990er Jahre. Wylde erzählt, dass er und Dimebag Darrell, der Gitarrist von Pantera, enge Freunde waren und oft miteinander gearbeitet haben. Er beschreibt Dimebag als einen fantastischen Gitarristen und eine tolle Person. Wylde erinnert sich auch daran, wie er von Pantera beeinflusst wurde und wie wichtig die Band für die Metal-Szene war.Darüber hinaus spricht Wylde über seine eigene Karriere und die Arbeit mit Ozzy Osbourne. Er erzählt, dass er seit 1987 als Gitarrist für Ozzy Osbourne tätig ist und viele erfolgreiche Alben mit ihm aufgenommen hat. Er beschreibt die Arbeit mit Ozzy als unglaublich und als eine der größten Ehren seines Lebens.Insgesamt gibt das Interview einen interessanten Einblick in die Gedanken und Erfahrungen von Zakk Wylde in Bezug auf Black Label Society, Pantera und seine Karriere im Allgemeinen.

„The Mandrake Project“ wird das siebte Soloalbum des Sängers sein.

Dickinsons Solo-Tour wird im April und Mai des nächsten Jahres nach Mexiko und Brasilien führen. Unten sind die Termine aufgeführt und auf der Website können Tickets erworben werden.

Bruce Dickinson, „The Mandrake Project“ 2024 Tourdaten

18. April – Guadalajara, Mexiko im Diana Theater
20. April – Mexiko-Stadt, Mexiko im Pepsi Theatre
21. April – Curitiba, Brasilien im Live Curitiba
25. April – Porto Alegre, Brasilien im Pepsi On Stage
27. April – Brasilia, Brasilien in der Opera Hall
28. April – Belo Horizonte, Brasilien in der Arena Hall
30. April – Rio De Janeiro, Brasilien im Qualistage
2. Mai – Ribeirao Preto, Brasilien in Quinta Linda
4. Mai – Sao Paulo, Brasilien bei Vibra

Deutsche Übersetzung: Müller, K. (2023). Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson kündigt Soloalbum „The Mandrake Project“ für 2024 an. Rock News.

Kommentare sind geschlossen.